Shotglass' Chalkboard

Shotglass' Chalkboard

Die Miliz-Jäger

Diskussionen über den Handels-Spinoff von Wing Commander.

Die Miliz-Jäger

Beitragvon The Mad Hatter » Mi Jun 23, 2004 22:23

Was haltet ihr eigentlich von den Miliz-Jägern?

Ich für meinen Teil mag zumindest die Talon überhaupt nicht. Am Anfang mag es ja noch ganz angenehm sein, immer wieder auf den selben schlechten Jäger zu treffen, so kann man schließlich lernen, aber irgendwann wird's dann doch lächerlich, wenn man gegen fünf Talons auf einmal antritt, sie alle unter einer Minute erledigt und noch nebenbei was futtern kann. Auch die Verbreitung der Talon geht einem gehörig auf die Nerven. Die Miliz hat sie, die Piraten haben sie und die Retros haben sie auch. Egal ob man als Pirat oder ehrlicher Händler/Söldner auszieht, immer muss man sich mit diesem Geschmeiß rumärgern, das keine Herausforderung, sondern nur einen Zeitaufwand bedeutet. Hätte man wenigstens das miese Design der Talon in den Zusatzmissionen etwas aufpoliert und nicht nur den Retros, sondern auch den Piraten ein Alternativ-Modell gegeben. :roll:

Die Gladius hingegen fand ich ganz schick. Sie taugt zwar auch nicht viel, aber durch ihre Seltenheit erfreut man sich dann umso mehr an ihrem Anblick. Hab sie das erste Mal im Oxford-System getroffen. Ich frag mich bloß, wer auf die geniale Idee kam, die Gladius mit Protonentorpedos auszurüsten. Die Kiste ist eindeutig ein leichter Jäger der für den Patrouilliendienst und bestenfalls noch als Abfang- und Eskortjäger taugt. Außerdem ist sie meist eh in den sicheren Systemen des Potter-Quadranten zu finden, wo sich nie ihm Leben eine Kamekh hinverirren würde. Die Torpedos und die HS's hätten man besser gegen eine schöne Mischung aus IR's und FF's eintauschen sollen und anstatt der Partikel-Kanonen lieber noch zwei zusätzliche Laser. Dann hätte die Kiste vielleicht etwas weniger Durchschlagskraft gehabt, aber die Feuerrate und die Reichweite würden wesentlich besser zu einem Patrouillien/Abfang/Eskort-Jäger passen.
The Mad Hatter
Ensign
 
Beiträge: 271
Registriert: So Apr 06, 2003 15:30

Beitragvon Fearless » Sa Jul 16, 2005 1:15

Die Erklärung für die Verbreitung der Talon wird in "Righteous Fire" gegeben: Gouverneur Menesch hat sie an Piraten und Retros verkauft.

DIe Einheitlichkeit ist zwar langweilig, allerdings auch nicht unrealistisch. Das Militär tendiert dazu, für eine Aufgabe nur eine Standardwaffe zu verwenden.

Die Gladius ist tatsächlich entschieden schlechter als die Talon. Da ich mich stes mit der Miliz anlege, bin ich froh wenn sie mit dem Schrott kommen. Statt einer Minute dauert das Gefecht dann nur Sekunden :)
Fearless
Ensign
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa Jul 16, 2005 0:40

Re: Die Miliz-Jäger

Beitragvon qwerty2002 » Sa Apr 22, 2017 11:02

qwerty2002
Ensign
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Apr 17, 2017 5:59


Zurück zu Privateer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron